Fallplatte

Hier wird auf Stahl-Klappziele geschossen und das Ziel jedes Schützen ist es, diese so schnell wie möglich zu treffen. Der Schütze muss Schnelligkeit und Präzision abwägen, da es für jede stehen gelassene Fallplatte Strafzeit gibt.

Ablauf: Der Schütze wartet auf das Startzeichen des Schießleiters und schießt dann auf fünf nebeneinander stehende Fallplatten. Pro stehen gelassene Fallplatte gibt es 10 Sekunden Strafzeit. Die Zeit und die Strafzeit pro Durchgang werden notiert.

Distanz: 25m (Kurzwaffe, Büchse), 15m (Flinte)

Waffenart: Kurzwaffe, Büchse, Flinte

Kaliber: Klein- und Großkaliber

Visier: Offene und optische Visierung

Anschlag: Beidhändig (Flinte: jagdlich)

Maximale Schusszahl pro Durchgang:

 

6 Schuss4 Durchgänge(Flinte)
8 Schuss6 Durchgänge(Büchse)
10 Schuss6 Durchgänge(KK Pistole)
2 mal 8 Schuss6 Durchgänge(GK Pistole)
6 Schuss6 Durchgänge(KK Revolver)
2 mal 6 Schuss6 Durchgänge(GK Revolver)

 

Wertung: Die Zeiten und Strafzeiten der einzelnen Durchgänge werden addiert. Die niedrigste Zeit ist die beste Zeit.



Comments are closed.