Mehrdistanz

Die Disziplin Mehrdistanz ist eine Alternative zum bekannten IPSC. Auch hier wird von unterschiedlichen Positionen auf Scheiben geschossen, wobei man Schnelligkeit und Präzision beim Schießen abwägen muss, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können.

Waffenart: Pistole und Revolver

Kaliber: Klein- und Großkaliber

Visier: Offene und optische Visierung

Anschlag: Ein- oder beidhändig

Ablauf: Mehrdistanz besteht aus den zwei Elementen Fertigkeitsschießen und Parcourschießen

Fertigkeitschießen:

5m10 Sek.5 Schussstehend schwache Hand
10m10 Sek.5 Schussstehend starke Hand
15m10 Sek.5 Schussstehend beidhändig
20m10 Sek.5 Schussstehend beidhändig

Parcourschießen: Maximal 80 Sek. ohne Einsatz von weiteren Magazinen bzw. Speedloadern. Bei Einsatz von weiteren Magazinen bzw. Speedloadern hat der Schütze 50 Sek. (Pistole) bzw. 60 Sek. (Revolver) Zeit

20m5 Schussstehend1. Scheibe von links
15m5 Schusskniend2. Scheibe von links
10m5 Schussstehend3. Scheibe von links
5m5 Schussstehend starke Hand4. Scheibe von links

Wertung: Die erreichte Ringzahl bei den 40 Schuss wird zusammengerechnet. Für jede Sekunde die der Schütze beim Parcourschießen länger braucht, wird ihm ein Ring abgezogen.



Comments are closed.